Banner, 468 x 60, ohne Claim
Vinylsünde - Thorsten Nagelschmidt

Vinylsünde – mit Nagel Autor und Sänger bei Muff Potter

Die letzten Male durften ja bereits Alex Schwers vom Ruhrpott Rodeo und Slime sowie der freie Musikjournalist und Autor Linus Volkmann ihre Vinylsünde präsentieren.
 
Heute reiht sich ein weiteres bekanntes Gesicht in unsere Vinylsünde Reihe ein. Thorsten Nagelschmidt, auch einfach nur unter Nagel bekannt, ist zum einen Sänger der Deutschpunk Band Muff Potter und hat diverse Bücher veröffentlicht. Unter anderem schrieb er die Bücher “Wo die wilden Maden graben” und “Der Abfall der Herzen“. In der Vergangenheit war Nagel zudem auch für das legendäre Fanzine “Wasted Paper” verantwortlich, welches leider 1998 eingestellt wurde. So, nun genug zu Nagel und seinem Schaffen und ab geht die Post in Richtung Vinylsünde.
 
Vinylsünde - Thorsten Nagelschmidt
Vinylsünde – Thorsten Nagelschmidt



Hallo Nagel,
erzähl mal, was ist denn deine Vinylsünde in deiner Plattensammlung? Warum ist ausgerechnet diese Platte eine Sünde? Wie bist du an die Platte gekommen und warum, verdammt noch mal, hast du diese Schallplatte noch immer in deiner Sammlung stehen?

 
Wie viele Musiker hatte ich lange einen Mail-Alert für bei Ebay angebotene Artikel meiner eigenen Band. Eines Tages sprang mir dabei diese Schallplatte ins Auge. Erster Gedanke: Habe ich die VÖ unserer Live Platte etwa verdrängt, und: Wie besoffen waren wir damals wirklich?
Ich hatte bis dahin nicht gewusst, dass es vor uns schon eine Band gab, die sich nach der beliebten Mark-Twain-Figur benannt hat. Natürlich habe ich die Schallplatte sofort »ersteigert« (= Option Sofort Kaufen, etwaige weitere Interessenten schienen nicht vorhanden). 
Laut Kontaktadresse hinten kommt die MUFF POTTER BAND aus Bremerhaven. »In Concert« ist offenbar die einzige Vinyl-Veröffentlichung dieser »Combo« und wurde 1984 aufgenommen. Es handelt sich um einen Live-Mitschnitt, aufgenommen an einem Ort namens »Bahamas«, wo auch immer das gewesen sein mag. Vermutung: Der Inselstaat im Atlantik ist nicht gemeint. 
Ich habe es noch nie geschafft, mir die Platte am Stück anzuhören. Das Cover ist leider »das Beste« an diesem Album. Einer der Songs heißt »Profi Power Blues«. 
Zu guter Letzt noch eine wichtige Info aus den Credits auf der Rückseite: »Illustration and Cover Design – Thomas Holzfuss«.
Banner, 468 x 60, ohne Claim

One Reply to “Vinylsünde – mit Nagel Autor und Sänger bei Muff Potter”

  1. Das “Bahamas” war eine Großraumdisko in Bremerhaven und wenn ihr die Scheibe loswerden wollt, nehm ich sie sofort… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.